Wenn wir an Asterix denken, dann meist zuerst an "das kleine Dorf, das wir gut kennen", ein Ort des Friedens (solange kein "frischer" Fisch angeliefert wird). Dort lässt es sich gut leben und unsere Lieblingshelden würden für Ihr Dorf alle Opfer erbringen, um das scheinbar vollkommene Glück zu erhalten.

Aber Asterix und seine Freunde sind auch offen für die Welt außerhalb des gallischen Dorfes! Bei ihren verschiedenen Reisen haben sie zahlreiche Kulturen kennengelernt und freundschaftliche Beziehungen zu Unbeugsamen in der gesamten bekannten Welt geknüpft. Zu diesen gehören zum Beispiel Pepe, Teefax und der Seewirt.

So ist es ganz logisch, dass das virtuelle Dorf auf Asterix.com seit seiner Gründung ein echtes globales Dorf in fünf Sprachen geworden ist; es handelt sich um ein internationales Netzwerk, das die Truppen Julius Cäsars vor Zorn erröten lässt. Fünf Sprachen? Französisch, Deutsch, Englisch, Spanisch, Niederländisch... und nun auch Portugiesisch! Wir können Ihnen nämlich nun die allerneueste Version der Webseite vorstellen, ihre sechste, dieses Mal in portugiesischer Sprache, die seit einigen Tagen zugänglich ist.

Zur Einrichtung dieser Webseite hatten wir das Vergnügen, mit dem Team von ASA, dem portugiesischen Verlag der Asterix-Bücher zusammenzuarbeiten, der uns für 2011, den 50. Jahrestag der Veröffentlichung von Asterix in Portugal, ein ganz besonderes Jahr verspricht: Die Geheimnisse der Druiden und die Asterix-Characterbooks kommen dort heraus! Obrigado! (so sagt man auf Portugiesisch "Dankeschön!")