"Unsere Vorfahren, die Gallier ..." das lernen so ziemlich alle unsere kleinen Franzosen im Laufe ihrer Schulzeit. Alle? Nicht ganz, denn in Mantes-la-Jolie, in der Nähe von Lutetia, sind die Gallier auch heute noch sehr präsent. Es ist erst einige Tage her, da wurde die dortige Schulbibliothek namens "Albert Uderzo" mit einen neuen Beschilderungs- und Orientierungssystem ausgestattet, das an Asterix und seine gallischen Freunde, aber auch an Pitt Pistol und Umpah-Pah erinnert.

Fünf Jahre nachdem er der Einrichtung seinen Namen gab, kam Albert Uderzo am 10. Dezember höchstpersönlich um die Bibliothek im neuen Asterix-Design zu eröffnen… Die Bibliothek ist reich ausgestattet mit, wie sollte es anders sein, allen Abenteuern von Asterix.

Und die Party in Mantes-la-Jolie ist noch nicht vorüber: Die Mediathek Duhamel zeigt noch bis zum 10. Januar eine kostenlose Ausstellung zu Umpah-Pah (der derzeit ein Comeback im französischen Buchhandel erlebt). Präsentiert wird unter anderem die erste Charakterzeichnung von René Goscinny und Albert Uderzo. Wascha Wascha in Mantes-la-Jolie, beim Teutates!


Foto : Bulles-de-Mantes