Asterix ist 50!

Dienstag, Dezember 28 2010

Das Leben in Blau (gestreift)

Asterix ist 50!

Blaue Streifen, das weiß jeder, sind das Markenzeichen von Obelix. Tausendfach wurden Sie nachgeahmt, aber nie erreicht. Die XXL-Buxen sind ein echtes Erkennungsmerkmal geworden. Unser Hinkelsteinlieferant fühlt sich seinen Streifen so sehr verbunden, dass er empört war, als er zum französischen Bankett anlässlich der neu erschienenen blaugestreiften Asterix-Blu-Ray-Disks nicht eingeladen war! Der Filmkonzern Gaumont macht diesen Lapsus wieder gut, indem er erstmals drei der klassische Zeichentrickfilme im Blu-Ray Format veröffentlicht: Asterix bei den Briten, Sieg über Cäsar und Operation Hinkelstein. Asterix in HD, besser geht's nicht, beim Teutates!

Entdecken Sie alle Asterix-Zeichentrickfilme.

Machen Sie mit beim großen Asterix-Quiz und gewinnen Sie Asterix bei den Briten als Blu-Ray-Disk.

Donnerstag, November 11 2010

Süße Vorweihnachtszeit für Asterix-Liebhaber

Asterix ist 50!

Pünktlich zur Weihnachtssaison ist der schwäbische Schokoladenhersteller Rübezahl in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal in mit einem hochwertigen Asterix-Adventskalender im Handel vertreten. 24 mit Edelschokolade gefüllte Türchen sollen allen Asterix-Fans die Vorweihnachtszeit versüßen.

Alle Türchen sind mit Vollmilch-Schokoladentäfelchen mit verschiedenen liebevoll gestalteten Asterix-Motiven bestückt. Besonderes Highlight für die Freunde unserer Gallier ist die stimmungsvolle Cover-Illustration, die exklusiv zu diesem Zweck angefertigt wurde.

Der Kalender ist zu einem Preis von ca. einem Euro in vielen großen Einzelhandelsketten in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich.

Andere Geschenkideen

Mittwoch, Dezember 23 2009

Zu Ehren von Asterix!

Asterix ist 50!

Auf den Boulevards Saint-Michel und Saint-Germain, mitten im Quartier Latin in Lutetia, findet bis zum 3. Januar 2010 im Rahmen der Asterix-Ausstellung im Cluny-Museum eine Kunstausstellung im Freien statt. Auf farbigen Tafeln werden Parodien von Werken alter Meister gezeigt, die von René Goscinny und Albert Uderzo geschaffen wurden. Nun können Sie Asterix-Zeichnungen auch für ihre eigenen vier Wände bekommen!

Die Firma Atelier Contemporain hat die Asterix-Bilder produziert, eine noch nie da gewesene, ideale Dekoration für die Wände Ihrer heimischen Hütte. Vergrößert auf das Format 70 x 70 cm bis 70 x 90 cm (sogar bis 70 x 100 cm), können die Zeichnungen von Albert Uderzo ihre riesige graphische Wirkung umso glänzender entwickeln.

Die Auswahl der ganz verschiedenen verfügbaren Bilder zeigt typische Szenen aus der Welt des Asterix: ein Kampf, ein Festmahl, "Kultseiten" aus den Asterix-Alben, usw. Auch bei dem Stil haben Sie die Wahl: Wählen Sie zwischen reinen Bleistiftzeichnungen und farbigen Zeichnungen aus.

Als Tüpfelchen auf dem ‚i' wurden einige dieser Bilder, die mit digitalen Drucktechniken der Druiden produziert wurden, als sogenannte Digigraphien, d.h. in limitierter Auflage erstellt. Dies wird durch ein nummeriertes Zertifikat bestätigt. Man könnte glauben, dass sich die Vorhersage von Lügnix im Album Asterix und Obelix feiern Geburtstag! Das goldene Buch bereits bewahrheitet: "Eines Tages wird man den Unbeugsamen Galliern ein Museum widmen!"

Freitag, Dezember 4 2009

Die Huldigung der Patrouille de France an Asterix

Asterix ist 50!

Es ist der 29. Oktober 1959. Asterix wirft seinen ersten Blick aus einem Comicpanel der französischen Wochenzeitschrift Pilote, die bald den Untertitel "Die Zeitschrift von Asterix und Obelix" erhält. Neben ihm bevölkern noch eine Reihe anderer Comic-Helden die Wochenzeitschrift, u.a. die berühmten, von Albert Uderzo und Jean-Michel Charlier geschaffenen Tanguy und Laverdure, die Ritter des Himmels.

50 Jahre später, im Jahr 2009 n.Chr., behaupten die wildesten Gerüchte, Asterix selbst habe den Flugschein gemacht! Ist das lediglich ein Gerücht, das in den Gängen des römischen Senats von dem lieben alten Julius Cäsar verbreitet wurde, oder gar eine neue Schrulle der Unbeugsamen Gallier?

Keins von beiden! Es ist nämlich ein ganz besonderer Film, der zeigt, wie sich zwei Institutionen heute begegnen! Die Patrouille de France (Galliens?) huldigt dem berühmtesten aller Gallier anlässlich seines fünfzigjährigen Jubiläums. Gleichzeitig ist das ein Beweis dafür, dass Asterix endgültig seine Angst überwunden hat, der Himmel könne ihm auf den Kopf fallen!

Regisseur ist Eric Magnan, der bereits für die fantastischen Luftaufnahmen des Films Les Chevaliers du Ciel und den Kurzfilm Le Bal des Aigles zuständig war; das erstaunliche Finale dieses Films können Sie hier anschauen.

Kommentar von Oberst William Kurtz und Kommandant Frédéric Solano von SIRPA Air bei der Pressekonferenz vom letzten Donnerstag: "Die letzte Figur ist besonders schwierig auszuführen!" Und Julius Cäsar, der sich natürlich nicht verkneifen konnte, auch etwas dazu zu sagen, hält seine Überraschung nicht zurück: "Veni, vidi, und ich trau meinen Augen nicht!"

Eine wunderbare Huldigung an Asterix, aber auch an Albert Uderzo, der von der Luftfahrt begeistert ist und zugibt, er sei sehr bewegt, dass die beste Flugstaffel der französischen Luftwaffe sich selbst eingeladen hat, bei der Geburtstagsfeier für seine Figur mitzuwirken. So schaut man die berühmten Flügel am Helm von Asterix, und auch die unzähligen Römerpatrouillen, die mit Zaubertrankschlägen in den Himmel katapultiert werden, mit ganz anderen Augen an...

Donnerstag, Oktober 15 2009

Das neue Asterix-Album wird enthüllt!

Asterix ist 50!

Albert Uderzo hat das Titelbild zu seinem neuen Album, das am 22. Oktober 2009 erscheint, enthüllt: Asterix und Obelix feiern Geburtstag - Das goldene Buch. Ein Album mit 56 Comic-Seiten, das einige Kurzgeschichten aneinanderreiht, in deren Verlauf zahlreiche Figuren aus der Welt von Asterix insgeheim ein unvergessliches Geburtstagsfest vorbereiten. Asterix und Obelix sind inzwischen zur Wildschweinjagd in den Wald gegangen, ohne etwas zu ahnen...

Albert Uderzo gibt zu, dass er viel Spaß daran gehabt hat, bei dieser Gelegenheit zahlreiche Figuren aus den alten Alben noch einmal aufleben zu lassen. Und auch wenn sie nicht Alle in diesem neuen Werk erscheinen konnten (es sind schließlich 400!), so fehlen doch nur Wenige beim Fest; die Einen überlegen sich Geburtstagsgeschenke, die Anderen schicken Glückwunschkarten.

Seinen 1977 verstorbenen Freund René Goscinny vergisst Albert Uderzo natürlich nicht; dieser wäre so glücklich und so stolz gewesen, wenn er erlebt hätte, wie schön die von ihnen Beiden geschaffenen Figuren gefeiert werden. Er hat deshalb beschlossen, eine noch nie in einem Album erschienene Geschichte des genialen Schriftstellers nun zu illustrieren!
Andere Überraschungen werden angekündigt, und bei den Journalisten kann man die Spannung in der Luft spüren. Wäre es nur schon der 22. Oktober 2009, beim Teutates!

50 Jahre Vergnügen mit Asterix, das muss gefeiert werden!

Asterix ist 50!

Alles drängelt sich um Asterix! Am 8. Oktober konnten 200 Journalisten aus der ganzen Welt im kleinen Auditorium der ruhmreichen französischen Nationalbibliothek in Paris exklusiv die Speisekarte des unglaublichen Festmahls entdecken, das zur Feier des 50-jährigen Jubiläums von Asterix und seinen Freunden vorbereitet worden war.

Ein neues Album, Bühnenschauspiele und Ausstellungen, und sogar eine große Veranstaltung, deren Codename "Die Gallier erobern Lutetia" ganz schön neugierig macht... Albert Uderzo, Anne Goscinny, Arnaud Nourry, der Generaldirektor des Verlags Hachette Livre, und Isabelle Magnac, Geschäftsführerin der Editions Albert René, haben ein Programm angekündigt, das einem so richtig Appetit macht! Hier ist für Sie nun ein Überblick als Vorspeise zu zahlreichen anderen Überraschungen…


Hier geht's zu den Bildern von der Pressekonferenz

Dank an Philippe Cauvin für die Fotos.

- Seite 1 von 2