November 2011

Montag, November 28 2011

Neu in der ultimativen Edition

Die Ultimative Edition

Was Umpah-Pah recht ist kann Asterix nur billig sein. Zwei neue Alben der ultimativen Edition sind soeben auf Französisch erschienen: Asterix und der Kupferkessel und Asterix in Spanien.

Denn, wie schon Obelix sagte, "von Jahr zu Jahr werden die Iberer unverschämter". Nun stehen die langen Winternächte bevor, die passende Gelegenheit also die beiden komplett restaurierten großformatigen Alben (neue Kolorierung, überarbeitete Farbgebung und neues Lettering) zur Hand zu nehmen.

Weitere überarbeitete Bände sind in Vorbereitung und einige schöne Neuerscheinungen stehen bereits für das kommende Jahr an. Fortsetzung folgt ...

Alles über die ultimative Edition

Freitag, November 25 2011

Umpah-Pah wieder auf Kriegspfad!

Umpah-Pah

Nanabozho, das große Kaninchen kann es nicht glauben: Umpah-Pah, Doppelskalp und die furchteinflößenden Plattfuß-Indianer sind zurück in den französischen Buchhandlungen! Seit 12. Oktober erfreut die Gesamtausgabe der Abenteuer der Rothaut Umpah-Pah, für die das kongeniale Duo Goscinny / Uderzo gemeinsam verantwortlich zeichnet, die Leser in Frankreich. Albert Uderzo griff persönlich zum Telefon, um uns seine Freude über die Neuedition direkt zu übermitteln: "Dieser René, ein großartiges Talent! - erklärt uns Albert Uderzo - seit Jahren hatte ich Umpah-Pah nicht mehr gelesen, jetzt habe ich mich wirklich blendend amüsiert! "

Umpah-Pah enthält bereits alle humoristischen Zutaten für den späteren Welterfolg von Asterix: Wort- und Sprachspiele, Parodien berühmter Songs, Anrufungen der Götter mit exotischen Namen, anachronistische und kulturelle Bezüge, humoristische Umdeutung der Geschichte ... Ganz zu schweigen von den dynamischen und ausdrucksstarken Zeichnungen, mit denen Uderzo neue Wege beschritt und sein humoristisches sowie sein realistisches Talent miteinander verband.

Neben den fünf Abenteuern von Umpah Pah und der allerersten Fassung, die mehrere Jahre vor der ersten Veröffentlichung entstand, bietet Umpah-Pah - Die Gesamtausgabe exklusive Materialien aus dem persönlichen Besitz von Albert Uderzo und Anne Goscinny: Zeichnungen für das Magazin Tintin, Schreimaschinenmanuskripte, handschriftliche Notizen und Skizzen von René Goscinny, Schallplattencover von Umpah-Pah ...

Umpah-Pah - Die Gesamtausgabe, das sind 192 Comicseiten, die Sie auf diesen Sonderseiten und in allen Buchhandlungen entdecken können. Dieser Sammelband ist eine schöne Liebeserklärung an zwei wahre Größen des europäischen Comics, passend zum 60. Jahrestag des ersten Treffens zwischen den beiden. Der große Bison hat gesprochen!

Umpah-Pah - Die Gesamtausgabe

• Die Mini-Webseite Umpah-Pah

Mittwoch, November 23 2011

Das "Who is Who" der Gallier

Spiele und Gewinnspiele

Wer ist das, was macht er, was hat er denn? Die Abenteuer von Asterix enthalten fast 400 Charaktere, von Absolutus bis Zusammenschlus. Ein Name ist origineller als andere. Selbst dem größten Experten kann es da passieren, dass er manchmal etwas vergisst…

Glauben Sie uns, wenn zwei normannische Riesen bedrohlich vor Ihnen auftauchen und Sie auffordern zu sagen wer von den beiden Pifpaf und wer Klammeraf ist, dann werden Sie beginnen zu zweifeln und höllische Angst bekommen einen großen Fehler zu begehen . Vielleicht könnten Sie ja bei Dauerschlaf nachfragen…

Sie haben es kapiert. Die Namen aller Asterix-Charaktere zu kennen ist selbst für echte Experten eine wahre Herausforderung. Wollen Sie mitmachen? Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen Ihr Wissen zu testen, indem Sie beim großen Who is Who der Gallier mitmachen. Stellen Sie ihr Wissen unter Beweis und beantworten Sie 20 nach dem Zufallsprinzip ausgewählte Fragen in Rekordzeit. Sie wollen noch üben? Überprüfen Sie Ihr Wissen in unserem Lexikon der Asterix-Figuren.

Montag, November 21 2011

Asterix auf Europa-Tournee

Presseschau

Jetzt ist es offiziell: bald kommen Asterix und seine Freunde auch zu Ihnen! Das amerikanischen Unternehmen SEE Touring Attractions, Produzent von mobilen Vergnügungsparks kündigte auf der Internationalen Frankfurter Buchmesse ein spektakuläres neues Projekt an: Die Asterix-Tour, die in der zweiten Jahreshälfte 2012 startet, wird in den großen Städten Deutschlands, Frankreichs, Spaniens, Belgiens, den Niederlanden und in Großbritannien gastieren; um so alle Metropolen in Wallung zu bringen, - wie man es von Asterix, Obelix und ihren Freunden erwartet, wenn sie über etwas herfallen.

Für Enthusiasten ist die Asterix Tour ein Pflichttermin. Die Besucher können vollständig in die Welt ihrer Helden eintauchen. Dank der innovativen Technik können Sie die größten Momente der Alben interaktiv erleben, ganz wie die unbeugsamen Gallier.

Besuchen Sie die Pyramiden (inklusive eines Treffens mit Kleopatra), erklimmen Sie die Alpen auf der Suche nach dem Edelweiß, versetzen Sie die Piraten in Angst und Schrecken (Rettungsleinen nicht vergessen!), treffen Sie Asterix und Obelix im Dorf, werfen Sie einen Blick auf die römischen Legionen, und reisen Sie an Bord des fliegenden Teppichs von Erindjah mit vierdimensionaler mind-blowing Technik durch die antike Welt... Lange Rede kurzer Sinn: die Asterix-Tour lässt jedes Fan-Herz höher schlagen!

 

Die Asterix-Tour ist eine Attraktion für die ganze Familie mit Spielen, Filmvorführungen und einem Museum, das ganz der Welt von Asterix gewidmet ist. Im Shop-Bereich werden die besten Asterix-Produkte und Neuigkeiten der Asterix-Tour erhältlich sein. Jetzt heißt es abwarten: Der Start der Asterix-Tour ist für den nächsten Herbst in Frankfurt vorgesehen!

 

Glücklicherweise haben unsere Druiden einen geheimen Trank gebraut, der Ihnen die Wartezeit verkürzt: eine Video-Präsentation der Asterix-Tour hält Sie regelmäßig über die Umsetzung der neuen Attraktion auf dem Laufenden. Und natürlich informieren wir Sie in den kommenden Wochen auch an dieser Stelle über alle Neuigkeiten zur Asterix-Tour. Als nächsten Schritt werden wir die Orte festlegen, die Asterix und seine Freunde ab dem kommenden Jahr besuchen werden!

Asterix Tour - Webseite

• SEE Touring Attraktionen - offizielle Webseite

Freitag, November 18 2011

Pflanze einen Baum mit Idefix!

Die Sammler

Idefix, das weiß jeder, ist der erste Umweltaktivist auf vier Pfoten. Als Baumliebhaber, muss er jedes Mal laut aufheulen, wenn ein Baum ausgerissen wird, oder wenn es jemand wagt, einen Baum zu verletzen. Quadratus, der römische Architekt, der sich in den Kopf gesetzt hat, den Wald zu eliminieren, um seine "Trabantenstadt" zu bauen, kann sich noch gut an die Reaktion von Idefix erinnern!

Der kleine Hund kehrt nun mit einem Projekt zurück, das ihm besonders am Herzen liegt. In Zusammenarbeit mit den Vereinen Cœur de Forêt und Les Gardiens de l'Eau gibt es beim Kauf von zwei Asterix-Alben in allen französischsprachigen Buchhandlungen und Verkaufsstellen einen Mini-Pinien-Pflanzset gratis.

Auf dem Topf prangt das neue Logo: "Idefix - Ecolo et Rigolo"(lat. ökologisch und witzig). Im Topf befinden sich drei Samen für eine Schirmpinie (pinus pinea für die Lateiner unter uns). Die Pinien werden von Idefix und seinen neuen Freunden von Les Gardiens de l'Eau begleitet, um die Wälder zu retten. Der Wahlspruch der Aktion, wird nicht nur Idefix gefallen: "Wasser ist lebenswichtig für Bäume und diese sind für unser Leben unerlässlich!"

Beginnen Sie ihr Abenteuer auf www.coeurdeforet.com und werden auch Sie ein Wächter des Wassers mit Cœur de Forêt.

Mittwoch, November 16 2011

Asterix als Haftnotiz!

Presseschau

Es war hart, sehr hart, in diesem Sommer in den Bürotürmen von La Défense (Anm. Stadtteil von Paris) zu bleiben, während die Kollegen die Strände bevölkerten, um ein ausgiebiges Sonnenbad zu genießen. Einige der Arbeitnehmer taten sich zusammen und fanden schnell eine Möglichkeit, sich den Sommer im Büro zu verschönern: den Post-It-Krieg!

Ein riesengroßes Fresko von Asterix und Obelix konnte einen eindrucksvollen Erfolg verbuchen. Die aus über 10 000 Haftnotizen bestehenden großen Figuren sollten wohl den lieben alten Julius in Rom nervös machen!


Montag, November 14 2011

Asterix DVD-Komplettbox!

Kino

Nach dem Erfolg der Zeichentrickfilme im französischen Fernsehen in diesem Sommer hatte die Firma Citel Vidéo eine tolle Idee: Zum ersten Mal werden alle 8 Zeichentrickfilme des kleinen Galliers mit dem geflügelten Helm in einer kompletten Sammelbox gebündelt.

Seit dem 5. Oktober ist die sehnlich erwartete limitierte Ausgabe im Handel erhältlich. Die Box macht es möglich, die berühmteste Reihe französischer Zeichentrickfilme vom ersten 1967 erschienenen Film Asterix der Gallier bis hin zum 2006 realisierten Asterix und die Wikinger neu zu entdecken.

Mehr in der Rubrik Zeichentrickfilme.

Freitag, November 11 2011

Danke Asterix!

Presseschau

350 Millionen Exemplare! Diese Anzahl von Asterix-Alben ist seit dem Erscheinen der Erstausgabe weltweit verkauft worden. Tausende davon alleine vom ersten, 1961 erschienen Album Asterix der Gallier!

350 Millionen Exemplare entsprechen ungefähr 766 Mal der Höhe des Eiffelturms oder, wenn man eine Rückenstärke von 7 Millimeter pro Album zugrunde legt, einer Strecke von fast zwei Mal rund um die Erde! Aber die Menge von 350 Millionen verkaufter Alben ist vor allem ein tolles Denkmal für die beiden Künstler, denen Asterix seine Existenz verdankt.

Die Feierlichkeiten zu diesem Anlass wurden am 26. September 2011 in den Räumen von Hachette Livre im 15. Pariser Bezirk begangen. Organisiert von Arnaud Nourry, Generaldirektor Hachette Livre und Isabelle Magnac, Geschäftsführerin von Editions Albert René. Eine tolle Gelegenheit für Albert Uderzo und Anne Goscinny, Tochter des großen René, mit viel Emotion, an das große Lebenswerk der beiden Väter von Asterix zu erinnern.

Mit Tränen in den Augen, erinnerten die beiden an die schönen, aber auch an die tragischen Momente der Geschichte von Asterix. Einen besonderen Platz nahm dabei der plötzliche Tod von René Goscinny am 5. November 1977 ein. Aber auch die die Momente intensiven Glücks, zum Beispiel wenn Anne die Lachausbrüche ihres jüngsten Sohnes bei der Lektüre eines Asterix-Albums vor sich sieht.
Es gibt keinen Zweifel, dass diese 350 Millionen verkaufte Alben ebenso für eine glorreiche Vergangenheit stehen, aber auch eine lange und erfolgreiche Zukunft für den beliebtesten Helden Frankreichs versprechen.

Für vier treue Fans war die Veranstaltung mit Albert Uderzo und Anne Goscinny ein unvergessliches Erlebnis. Die vier Sieger eines Gewinnspiels bekamen die Gelegenheit zu einem persönlichen Treffen mit den beiden. Für sie hätte der Tag nicht besser beginnen können. Am Nachmittag, diskutieren die vier mit Albert Uderzo in den Räumen von Les Editions Albert René. Während Albert Uderzo ihre Alben signierte, platzte die Wahrheit aus Ihnen heraus: "Was für uns Leser viel mehr zählt als alle Rekorde und Verkaufszahlen, ist, dass uns Asterix in eine Welt eintauchen lässt, die unsere Fantasie beflügelt!"

Fotos : Philippe Cauvin

Mittwoch, November 9 2011

Albert Uderzo präsentiert das neue Asterix-Team

Presseschau

In den letzten Wochen überschlugen sich die Zeitungen in aller Welt: Albert Uderzo hatte das Geheimnis enthüllt, wer ihm künftig bei der Kreation von neuen Asterix-Abenteuern unterstützen wird! Nun ist es raus und eines ist sicher: Das Werk von René Goscinny und Albert Uderzo wird auch in Zukunft viele Leser begeistern! Die Information schlug in den Nachrichtenredaktionen ein wie eine Bombe und wurde von dort weltweit verbreitet. In diversen Online-Foren wurde die Frage leidenschaftlich diskutiert. Immer wieder wurden die gleichen Flüchtigkeitsfehler kolportiert ... Fehlerhafte Namen oder Verwirrung um die Aufgabenverteilung im neuen Team, ein Bild des Bruders des neuen Zeichners wurde fälschlicherweise gar im Fernsehen ausgestrahlt... "Die spinnen, die Medien!" würde Obelix sagen.

Jean-Yves Ferri, Albert Uderzo und Frédéric Mébarki treffen sich bei Albert Uderzo zu einer Arbeitsbesprechung.

Albert Uderzo möchte diese Info-Epistula nutzen, um das hochtalentierte neue Team, das künftig zusammen mit ihm an neuen Asterix-Alben arbeiten wird, selbst vorzustellen. "Frédéric Mébarki, der neue Zeichner, ist seit fast 30 Jahren mein Tuschzeichner. Seit Jahren ist er bereits dafür verantwortlich Asterix und seine Freunde für den Einsatz im Merchandising zu zeichnen, während ich mich auf die Asterix-Alben konzentrierte. Jetzt hat er die einmalige Chance Asterix auch in den Alben in Szene zu setzen! "

Jean-Yves Ferri, den neuen Szenaristen, hat Albert Uderzo erst vor Kurzem kennengelernt, war aber sofort beeindruckt. Gemeinsam mit Manu Larcenet verantwortet Ferri die Erfolgsserie Retour à la Terre (dt. Die Rückkehr aufs Land). "Jean-Yves ist mit außerordentlichem Talent gesegnet, sagt Albert, sein Album De Gaulle à la plage ist sehr erfolgreich, und ich habe mich bei der Lektüre außerordentlich amüsiert. Seine Serie Aimé Lacapelle gefällt mir ebenfalls sehr gut. Seine Darstellungen von Frau Lacapelle zeigen, dass er auch ein talentierter Zeichner ist! Jean-Yves hat einen eigenen Humor, der auch auf Asterix übertragbar ist. Als ich seinen ersten Vorschlag für ein Szenario las, musste ich laut lachen, lauter als ich eigentlich vorhatte. "

Das verspricht einiges! Wir Leser müssen allerdings noch etwas gedulden: Dem talentierten Trio, das derzeit am nächsten Album arbeitet stehen noch intensive Arbeitsbesprechungen bevor. Wie sagt man im französischen Comic-Geschäft: A suivre ... (Fortsetzung folgt…)

Ein letzter kritischer Blick bevor Albert die neuen Seiten
präsentiert werden: Jean-Yves Ferri und Frédéric Mébarki
überarbeiten ihre Arbeiten bei Editions Albert René!